Medi Pack - Version: 1.1.0

Denken Sie an die Trittschalldämmung

Damit ein neuer Laminat- oder Vinylboden nicht nur fantastisch aussieht, sondern auch höchsten Wohnkomfort und eine lange Lebensdauer mitbringt, darf die passende Trittschalldämmung nicht fehlen.

Egal, ob als Folie von der Rolle, als superdünnes Hightechprodukt oder als umweltfreundliche Matte aus reinem Naturmaterial, diese praktischen Helfer sind echte Alleskönner!

In erster Linie dienen sie dabei – wie der Name schon sagt – der Schalldämmung. Sie reduzieren sowohl den Gehschall, unangenehm laute Laufgeräusche, als auch den Trittschall, der in den darunterliegenden Räumen als störend wahrgenommen wird. Wer also auf eine angenehme Raumakustik Wert legt und es sich auch mit den Nachbarn nicht verscherzen möchte, sollte die Verwendung des richtigen Trittschalls nicht unterschätzen. Zudem erhöhen sie auch den Gehkomfort und sorgen für ein angenehmes Laufgefühl.

Aber die Trittschalldämmung kann noch mehr, denn sie schützt den Boden auch vor irreparablen Schäden. Gerade Laminat-, Vinyl-und Korkböden, die per Klicksystem verlegt werden, benötigen eine druckstabile Unterlage, die verhindert, dass Nut und Feder durch schwere Möbel oder starke Beanspruchung beschädigt werden. Druckfeste Dämmunterlagen sind auch optimal, um Unebenheiten im Untergrund auszugleichen. Denn liegen die Paneele nicht überall gleichmäßig satt auf, drohen ebenfalls Bruchschäden.

Wir beraten Sie gern zum Thema Trittschall und finden mit Ihnen die richtige Unterlage für Ihren neuen Bodenbelag.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.