Medi Pack - Version: 1.1.0

Die Qual der Wahl

Beim Laminatkauf, hat man die Qual der Wahl.
Schließlich gibt es eine derart große Auswahl an Dekoren, von Holz bis Stein, modern bis rustikal, hell bis dunkel, dass es wirklich nicht leicht fällt, die richtige Entscheidung zu treffen.
Und dann gibt es da noch die Preisspanne… Taugt nur teuer etwas? Auf keinen Fall – denn in jeder Preisklasse lässt sich das Passende finden.

Bei uns gibt’s Spitzenböden zu Spitzenpreisen.

Woran also erkenne ich, wie gut ein Laminat ist und ob es sich für meine Wohnung eignet?

Da gibt es einige Punkte, die man beachten sollte. Diese sagen weniger über die Ästhetik aus, sondern definieren die Qualität des Laminates. In der DIN Norm EN 13329 sind diese Kriterien klar festgeschrieben. Für Sie als Kunde eine gute Möglichkeit, Sicherheit zu erhalten.
Entscheidend ist ein Blick auf die Verpackung oder Produktbeschreibung. Denn dort finden sich Angaben über Stärke und Nutzungsklasse eines Laminats. Je dicker die Paneele sind, desto belastbarer ist der Laminat.

Unsere Piktogramme informieren darüber hinaus genauestens, was das Laminat aushält und was nicht. Ist es für eine mittlere, starke oder nur mäßige Belastung geeignet? Kann ich es im Wohn- oder auch im Gewerbebereich nutzen? Ist das Laminat chemikalienresistent, glutbeständig, stoßunempfindlich, rutschfest, lichtecht, fußbodenheizungs- und nassraumtauglich? Auch über eine emissionsreduzierte Herstellungsweise geben wir Auskunft. Auch auf den „Blauen Engel“, ein zertifiziertes Umweltsiegel, sollte geachtet werden.

Es gibt also eine Menge, worauf man sich beim Bodenkauf konzentrieren sollte.

Aber in erster Linie gilt natürlich: finde ich den Laminatboden schön und passt er in mein Zuhause?!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.